Radfahrtraining Urban Troll Sicher am Rad
         
  der Film
 

Wiederholung der Radfahrprüfung

Es besteht die Möglichkeit, in der ersten Ferienwoche (MO, DI, MI von 8:00h bis 11:00h) und in der ersten Schulwoche (MO, DI, MI von 14:00h bis 16:00h) die Prüfung im Verkehrserziehungsgarten nachzuholen. Weitere Informationen zur Wiederholung der Radfahrprüfung bekommen Sie im Verkehrserziehungsgarten unter der Tel: 0664/608728545.

Stellen Sie sich vor, Sie würden am Parkplatz das Autofahren erlernen und hätten keine Fahrstunde im Straßenverkehr absolviert...

Genau diese Situation war jedoch Ausgangslage für ein Projekt, das die Forschungsgesellschaft Mobilität vor 20 Jahren veranlasste, das Radfahrtraining als Vorbereitung auf die Radfahrprüfung in der Verkehrsrealität stattfinden zu lassen.
Die Vorbereitung auf die Radfahrprüfung fand bis dahin ausschlieߟlich im Verkehrserziehungsgarten statt. Ein reines Schonraumtraining ist jedoch nicht ausreichend, um Kinder adäquat auf den Straßenverkehr vorzubereiten.

Das üben in der Verkehrswirklichkeit ist die einzige Möglichkeit, verkehrssicheres und souveränes Verhalten im Straßenverkehr zu lernen. Nach erfolgreicher Absolvierung der Radfahrprüfung und Vollendung des 10. Lebensjahres und dürfen Kinder als Radfahrer selbständig am Verkehr teilnehmen.

Das Radfahrtraining wurde von der Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM) im Jahr 2004 erstmals flächendeckend an allen Grazer Schulen durchgeführt. Seit damals werden jährlich 2000 SchülerInnen auf die Radfahrprüfung und die selbständige Teilnahme im Straßenverkehr vorbereitet. Von Projektstart im Jahr 1995 bis zum Jahr 2013 wurden insgesamt mehr als 22.500 SchülerInnen ausgebildet.

Masterthesis
ܜberprüfung der Wirksamkeit eines Modells für eine zeitgemäߟe Verkehrserziehung am Beispiel
"Radfahrtraining in der Verkehrsrealität"

(Gudrun Uranitsch)

Projektdokumentation Radfahrtraining 2013

Kleine Radprofis &€“ ein Ratgeber für Eltern

Schonraumübungen